Behandlungen

Ernährungsberatung

Die Ernährung ist ein sehr großer Faktor der Gesundheit, sie hat Auswirkungen auf das Wohlbefinden und auf die Leistungsfähigkeit ihres Vierbeiners.  Viele Krankheiten werden durch falsche Ernährung hervorgerufen.

Durch Überernährung oder falsche Ernährung verursachte Krankheiten, können teilweise erst nach Jahren auftreten. Umso schwieriger und langwieriger ist deren Heilung. Aus diesem Grund liegt mir gerade die natürliche, physiologische Ernährung am Herzen. Die unglaubliche Anzahl an Futtermitteln die, die Werbung uns anpreist, enthalten leider sehr viele Zusatzstoffe und Allergene und sind oft für unsere Carnivoren (Fleischfresser) nicht geeignet.

 

 

Homöopathie

Alles ist mit allem im Einklang

 

Die Homöopathie ist eine eigenständige Arzneitherapie, die von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann (1755-1843) begründet wurde. Ihr zu Grunde liegendes Heilgesetz ist das von ihm benannte Ähnlichkeitsprinzip:„similia similibus curentur"= „Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden" .

Grundlage aller homöopathischen Arzneimittel sind rein natürliche Substanzen aus pflanzlichen, mineralischen oder tierischen Stoffen. Sie besitzen die Eigenschaft, bei einem gesunden Menschen ähnliche Symptome hervorzurufen wie bei einem Kranken. Die Urtinktur wird in unterschiedlichen Schritten stufenweise verdünnt und durch Verreibung oder Verschüttelung potenziert (Potenzierung).   Es gibt viele Erkrankungen, bei denen eine homöopathische Behandlung sinnvoll und angezeigt ist, z.B. chronische Atemwegserkrankungen, Allergien, Magenstörungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen des Knochengerüsts, Stress und Angst sind nur einige der Bereiche, in denen sich die Homöopathie als hilfreich erweisen kann. Eine sog. Erstverschlimmerung zeigt, dass die Mittelwahl richtig war. Es kommt zu einem kurzzeitigen Wiederaufflammen der Symptomatik, dadurch wendet sich das Krankheitsbild zu einer raschen Genesung.

 

 

 

 

 

 

 

 


Phytotherapie

Die Phytotherapie ist ein anerkanntes und wissenschaftlich belegtes

Naturheilverfahren und wird schon seit sehr langer Zeit angewandt. Die

Heilpflanzenkunde, ist auf allen Kontinenten und in allen Kulturen beheimatet. Das erste Kräuterbuch entstand 3000 v. Chr. in China und es werden rund 1000 Heilpflanzen beschrieben. 

Es wird mit ganzen Pflanzen oder Pflanzenteile (Blüten, Blätter, Samen, Rinden,Wurzeln) gearbeitet. Diese enthalten verschiedene Wirkstoffe wie z.B. Mineralien, Vitamine, ätherische Öle, Spurenelemente, Flavonoide, Saponine, Schleim-, Bitter- und Gerbstoffe, Pektine, Alkaloide etc.

 Die Heilpflanzen (Drogen) kommen vor allem als Tees, Tabletten, Tropfen, Salben, Öle, Inhalationslösungen, Umschläge und Bäder zum therapeutischen Einsatz. Vor allem bei leichten, chronischen oder psychosomatischen Erkrankungen und bei funktionellen Störungen ist die Phytotherapie eine gute komplementärmedizinische Methode.

 

Schüßler-Salz-Therapie

 

Schüßler-Salze sind alternativmedizinische Präparate von Mineralsalzen in homöopathischer Dosierung (Potenzierung). Wilhelm Heinrich Schüßler(1821-1898) vertrat nach jahrelanger Forschung die Ansicht, dass durch ein Ungleichgewicht der im Körper vorkommenden Mineralsalze Krankheiten entstehen. Bei seinen Untersuchungen fand er zwölf Salze, die im Blut und in den Geweben vorkommen. Nach seiner Meinung, sind dies die wichtigsten Zellnährstoffe. Er nennt diese Mineralsalze biochemische Funktionsmittel, da jedes auf bestimmte Funktionen des Organismus Einfluss hat. Später kamen noch 15 Ergänzungsmittel hinzu. Guten Erfolg hat man gerade bei Erkrankungen der Haut, des Bewegungsapparates, Entzündungen, eitrigen Prozessen und Nierenproblemen.

 

 

 

Blutegel-Therapie


Blutegel existieren seit 450 Millionen Jahren, seit etwa 3000 Jahren setzten Menschen Blutegel als Heilmittel ein.

Der Blutegel gehört zur Klasse der Ringelwürmer (Aniliden); sie leben im Wasser.

Für therapeutische Zwecke wird der Hirudo medicinalis eingesetzt.

 Man geht davon aus, dass zwischen 30 bis 100 Substanzen in seinem Speichel (Salvia) die Heilwirkung verursachen. Beim Saugen gibt der Egel die Stoffe in die Wunde ab. Einige der wichtigsten Stoffe sind: Hirudin - Blutgerinnungshemmer,

 Eglin - Entzündungshemmer, Hyaluronidase-antibiotische Wirkung, Calingerinnungshemmend,

 Orgelase- gefäßerweiternd und beschleunigt Lymphstrom, Piyavit-löst Fibrin auf und verhindert Thrombose.

 Der Saugakt dauert ca.30-90 Minuten, danach fällt der Egel von alleine ab, er sollte niemals gewaltsam entfernt werden(Infektionsgefahr). Die Wunde blutet noch 12 bis 24 Stunden nach. Kontraindikationen: Anämie, Diabetes mellitus, Blutgerinnungsstörung, vor OPs.

Zur Anwendung kommt der Blutegel bei Gicht, Rheuma, Arthrose und Arthritis, alten Narben, Furunkeln und Abszessen, Entzündungen der Gelenke, Hufrehe, Spat, Ekzemen, Gelenkdysplasien, Bänderverletzungen, Blutohr, Gelenkgallen und Diskopathien.

 

 

 

Bach-Blüten-Therapie

Die Bachblütentherapie geht auf den englischen Arzt und Forscher Edward Bach (18861936) zurück, der ein Anhänger der Lehren von C.G.Jung war.                        

 Nach seiner Meinung beruht jede körperliche Krankheit auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung und diese muss behandelt werden. Bachblüten verfügen über die Eigenschaft, negative Emotionen in ihren positiven Gegenpol zu verwandeln. Zur Anwendung kommen 38 Blütenauszüge von wild wachsenden Pflanzen und Bäumen, die er auf seinen Spaziergängen „intuitiv" auswählte. Bach kategorisierte diese in unterschiedliche Gemütszustände. Die aus den Pflanzenextrakten gewonnenen Essenzen (Sonnen-oder Kochmethode ) werden nach dem Vorbild der Homöopathie vielfach verdünnt und sollen durch ihre »Schwingungen« helfen, die Gemütsebene zu harmonisieren. Anwendung finden Bachblüten bei seelischen Problemen, Stress- und Krisensituationen und als Begleitung akuter und chronischer Erkrankungen.

 

 

 

 

 

 

 

 


KONTAKT

Clermontstr.75 | 52066 Aachen

mcgilli@outlook.de

Telefon: 01729471186

BEHANDLUNGEN

Ernährungsberatung

Phytotherapie

Homöopathie

Schüßler Salz Therapie

Bach Blüten Therapie

Blutegel Therapie

 

 

Preise

Tierheilpraktiker sind in der Höhe ihrer Gebühren nicht gesetzlich gebunden und können für ihre Tätigkeiten selbst ihre Gebühren festlegen. Meine Gebühren orientieren sich am Gebührenverzeichnis der Tierheilpraktiker (Herausgegeben von der Kooperation der Tierheilpraktiker Verbände Deutschlands).